Awesome Blogger Award

Ein Bild, das draußen, Schild, Foto, Straße enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Der Blog www.selbstwertpflege.de   wurde für den

„Awesome Blogger Award“ nominiert!

Ich bin sprachlos und voller Freude. Ein herzliches Dankeschön!

Heute Morgen (das war übrigens vorgestern) noch grübelte ich darüber nach, wie ich meinen Blog attraktiver gestalten könnte, da entdecke ich einen Kommentar und erfahre, dass ich nominiert wurde. Vielleicht wird es an der Zeit, die Herren Zweifel und Kritiker mal in den Altersruhestand zu schicken. Da können sie dann zetern und meckern so viel sie wollen. Aber bitte so weit weg, dass ich sie nicht mehr hören kann.

Mein Blog existiert erst seit ein paar Monaten und befindet sich doch noch immer in den Kinderschuhen. Er wird ständig von mir überarbeitet, erneuert und erhält eine neue Mission und nun eine Nominierung… Ich bin ganz tief gerührt und fühle mich sehr geehrt. Mein Dank gehört MurmelMeister https://murmelmeister.com/ für die Nominierung. Sovely Matters schreibt ganz spannende, rührende und tiefsinnige Beiträge, die mich immer wieder zum Nachdenken anregen und die ich geradezu verschlinge. Wie oft sitze ich hier vor meinem Laptop und die Worte von MurmelMeister bringen mich zum Lächeln. Bitte, liebe Sovely, höre nie auf mit Deinen Beiträgen und bezaubere uns weiterhin mit Deinen Worten! Noch einmal einen herzlich lieben Dank für Deine Nominierung!

Über den Awesome Blogger Award

Dies ist eine Auszeichnung für die absolut wundervollen Schriftsteller auf der ganzen Welt des Bloggens. Sie haben hinreißende und wunderschöne Blogs, sind bezaubernd und liebenswürdig und finden immer einen Weg, dem Leben ihrer Leser Glück und Lachen zu verleihen. Das ist es, was einen großartigen Blogger wirklich ausmacht.

Regeln, um Teil des Awesome Blogger Award zu sein

  • Danke der Person, die Dich nominiert hat.
  • Kennzeichne den Beitrag mit #awesomebloggeraward.
  • Beantworte die Fragen, die Dir gestellt wurden.
  • Nominiere mindestens 5 Blogger und informiere diese über ihre Nominierung.
  • Gib ihnen 10 neue Fragen zur Beantwortung.

Fragen an Selbstwertpflege – Kaya Licht

  1. Wann bist du am glücklichsten

Wenn mich etwas so fesselt, dass ich die Zeit vergesse, mein Herz lauter Purzelbäume schlägt und ich lichterloh brenne und mich das Gefühl beschleicht, ich würde mich nur noch schwebend fortbewegen.

  1. Bevorzugst du Glück oder herausfordernde Situationen?

Wenn ich eine herausfordernde Situation mit Bravour gemeistert habe, folgt das Gefühl von Glück wie von selbst. Womit ich auch irgendwie erklärt habe, dass für mich Glück ein Gefühl ist und eine Situation ein Umstand. Doch das ist natürlich meine Sicht auf die Dinge.

  1. Was ist das Beste, was dir letzte Woche passiert ist?

Ich habe so herzlich gelacht, bis mir der Bauch wehtat, die Tränen herunterliefen und ich einen Schluckauf bekam.

Und meine Freundin rief mich an und nun weiß ich, dass ich demnächst meine Koffer packen kann, um teilweise an die Nordseeküste zu ziehen, wo ich dann wohnen, leben und arbeiten werde – endlich geht es los.

  1. Was ist das Nützlichste, was du besitzt?

Meine blühende Fantasie, mit der mir immer neue Geschichten, Formulieren und Wortkreationen einfallen. Ansonsten würde ich ja ganz salopp behaupten, es wären die Wasch- und die Geschirrspülmaschine.

  1. Wofür in deinem Leben bist du am dankbarsten?

Für mich sind die allergrößten Geschenke in meinem Leben, mein unbändiger Lebenswille, mein Durchhaltevermögen, meine Talente der Herzmann an meiner Seite, mit dem ich in dieselbe Richtung blicke sowie wundervolle Freunde und eine gute Familie an meiner Seite zu haben.

  1. Was bringt dich am meisten zum Lachen?

Auf jeden Fall der Humor meines Mannes! So trocken, so spontan, so unmittelbar – und seine Fantasie! Ich würde gern immer ein Diktiergerät in meiner Hosentasche tragen und abends alles aufschreiben. Würde ich einen Blog daraus machen, wäre es ein Bestseller, davon bin ich überzeugt!

  1. Was möchtest du tun, das andere Leute wahrscheinlich als „seltsam“ betrachten würden, wenn sie es wüssten?

Also, ich würde gern durch das Universum fliegen können, auf einem Regenbogen herunterrutschen, von einer Wolke zu anderen hüpfen, den einen oder anderen Planeten aus der Nähe betrachten, mit Warpgeschwindigkeit fliegen können und den Sternen guten Tag sagen.

  1. Was war das nachdenklichste Geschenk, das du gemacht hast?

Eigentlich schenke ich, von dem ich irgendwo, irgendwann und irgendwie mitgekommen habe, was sich der andere gewünscht hat. Da gibt es dann nichts Nachdenkliches, nur Erfreuliches.

  1. Was ist die beste Kombination aus Belag und Eis?

Ich denke gerade an eine Torte – deren Namen ich vergessen habe – von meiner Freundin gebacken. Da war ein Stück noch ganz eisig und da gab es den Kuchen und Früchte und eine fantastische, schmackhafte, köstliche Mischung. Kann ich den Namen irgendwann nachreichen?

  1. Was ist deine Vorstellung von Himmel und Hölle?

Beides erschaffen wir uns selbst. Tue ich Dinge aus Liebe und vom Herzen geleitet, ist es der Himmel. Tue ich willentlich und bewusst Dinge, die anderen, Tieren, der Natur oder auch mir schaden, erschaffe ich mir selbst die Hölle.

  1. Wie denkst du über Vielfalt?

Mit der Erde wurde uns das größte Wunder überhaupt geschenkt. Sie ist – ursprünglich – voller Vielfalt (und auch Fülle). Wenn der Mensch dieses Geschenk, als das kostbarste überhaupt behandeln würde, könnten noch Generationen nach uns, diese Vielfalt genießen. Wir stehen in der Pflicht und tragen die Verantwortung alles Menschenmögliche zu tun, dass nicht auch noch die letzten Arten auf diesem Planeten für immer aussterben und verschwinden.

  1. Was ist dein Lieblingsblogpost, der noch nicht genug Beachtung gefunden hat?

„Magie liegt in der Luft“

https://selbstwertpflege.de/2020/05/01/magie-liegt-in-der-luft/

Es beruht auf einer wahren Begebenheit, die einfach voller Magie und Wunder steckte.

  1. Was ist deine Lieblingsfrage?

Mir gefallen alle Fragen, über die man nachdenken kann und herrlich philosophieren. Von daher gibt es für mich nicht die eine Lieblingsfrage.

  1. Was war das gemeinste, was du jemals getan hast?

Was ist im Nachhinein gemein finde? Gemein ist nicht so wirklich mein Wort. Darf ich es in „ziemlich blöde“ umbenennen? Ich habe damals meinen jetzigen Herzmann, mit dem ich schon mal als Teenager zusammen war, verlassen. Das war ziemlich blöde und aus seiner Sicht wahrscheinlich auch gemein.

  1. Welche Jobs möchtest du ausprobieren, wenn du eine Chance hättest?

Ich würde gern mal schauspielern. Einfach in andere Rollen schlüpfen. Ganz jemand anderes sein. Am liebsten auch mal in die Rolle meiner Vorbilder. Oder auch in diejenige, deren Rollen ich im wirklichen Leben nie nachahmen würde, oft einfach aus moralischen Gründen.

  1. Du bist gut in?

Also mein Mann sagt, ich wäre seine Frau mit Vollausstattung und eine 7-Sterne-Köchin. Außerdem sagt man mir nach, ich könnte ganz gut formulieren und mein Schreibstil hätte auch was. Ich bin auch ziemlich praktisch veranlagt. Ich kann Küchen zusammenbauen und montieren, ganze Wohnungen renovieren, einrichten und dekorieren, einen Garten in Schuss halten, mit Farben bunte Bilder auf Leinwände zaubern, Gehwege verlegen und ich habe schon mal Holz gehackt, mit einer Motorsäge Baumstämme zerteilt, mit einem Rüttler Flächen geebnet, einen Trecker, einen Radlader und einen Lastkraftwagen durch die Gegend bugsiert, eine Heckenschere bedient, ohne das Kabel durchzuschneiden, Außerdem habe ich so eine Art zu fühlen, wen jemand anderem der Schuh drückt.

***

Es waren zwar nur zehn Fragen notwendig, doch die Bloggerin von MurmelMeister hatte einfach noch mehr Einfälle, weshalb es sechszehn wurden, die ich dann auch mal alle beantwortet habe. Ich danke Dir, liebe Sovely für Deine bunte Fragenmischung.

Meine Nominierungen

Mir gefallen die Reiseberichte von https://ruhland.click/. J. Ruhland hat wohl schon so viel von der Welt gesehen, dass er uns Leser jetzt in regelmäßigen Abständen mit seinen Bildern und den dazugehörigen Reiseberichten beglückt.

https://7geisslein.com/ ist ein Blog, in dem eine Mutter aus ihrer Sicht über das Leben mit Mann, fünf Kindern und dem – wie sie es selbst formuliert – alltäglichen Wahnsinn schreibt. Ich liebe ihre bildhafte, lebendige und unterhaltsame Sprache sehr und freue mich auf jeden neuen Beitrag von ihr.

Der Blog https://lopadistory.com/ gehört auch zu den Blogs, in denen ich gern stöbere, lese, einfach mal vorbeischaue und mich an der Leichtigkeit und Abwechslung erfreue.

Auch wenn ich den Blog https://rosasblog54.wordpress.com/ erst vor kurzem entdeckt habe, bin ich doch schwer begeistert. Ich genieße ihren Schreibstil, die Informationen, die sie liefert und einfach, was sie schreibt. Es ist ein Genuss, auf ihrem Blog zu stöbern.

Der Blog https://hjschlichting.wordpress.com/ fasziniert mich immer wieder, da dort die physikalischen Zusammenhänge in den alltäglichen Begebenheiten so herrlich klar und einfach in spannenden Darstellung erklärt werden. Unbedingt empfehlenswert!

Und natürlich sind da noch viele andere wunderschöne Blogs, in die Blogger traumhaftschöne Texte schreiben. Ich kann sie einfach nicht alle aufzählen.

.https://sofasophia.wordpress.com/

.https://traumlounge.wordpress.com/

.https://gedankenteiler.blog/

.https://caraxvannuys.blog/

.https://robinioblog.wordpress.com/

Und ja, da sind noch andere Blogs, in denen ich regelmäßig lese. Wirklich auch gern. …

Hier nun die Fragen, an die neu Nominierten

  1. Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?
  2. Was ist es, was du schon immer mal machen wolltest?
  3. Welcher deiner Blogbeiträge hat deiner Meinung nach bisher zu wenig Beachtung erhalten?
  4. Womit – außer Bloggen – beschäftigst du dich gern in deiner Freizeit?
  5. Als du mit deinem Blog angefangen hast, was war die Absicht, die dahintersteckte? (eine Botschaft, eine Mission…)
  6. Was sind deine größten Talente?
  7. Mit welcher prominenten Person würdest du dich gern einmal treffen (können auch schon welche aus der Vergangenheit sein) und verrätst du uns auch den Grund?
  8. Wenn du in die Rolle einer fiktiven Person – aus einem Film – schlüpfen könntest, welche wäre das? Wer würdest du gern mal sein?
  9. Welches ist dein Lieblingslied?
  10. Mit welchem Tier könntest du dich am besten identifizieren?

Nun bin ich am Ende angekommen. Mir hat es wirklich Freude bereitet, die Fragen von MurmelMeister zu beantworten, mir selbst welche auszudenken und darüber zu grübeln, wen ich jetzt nominieren will. Das Letztgenannte hat einfach am längsten gedauert.

Ich danke euch für eure Aufmerksamkeit. All jenen, die das hier alles bis zum Schluss gelesen haben. Ja, ich mag es ausführlich, blumig und umfangreich. Ich bewundere euch, für all die schönen Worte, die ihr findet und in euren Blogs mit anderen teilt. Ich lese eure Beiträge wirklich gern; staunend, lachend, schmunzelnd, bewundernd, eifrig, neugierig, wissbegierig, wundernd, erfreut, belustigt, aber eben manchmal auch empört. Auf jeden Fall seid ihr alle ganz zauberhafte Menschen in dieser großen Bloggerwelt und es ist mir eine Freude und Vergnügen ein Teil davon zu sein.

Herzliche liebe Grüße, Kaya Licht

29 Comments

  1. Liebe Kaya,
    gerade habe ich Deinen Beitrag gelesen, in dem Du über Deine Nominierung schreibst und die Fragen beantwortest – gute Antworten übrigens 👍 … und dann lese ich weiter und traue meinen Augen nicht … Du hast mich nominiert – das ist ja wirklich eine tolle Überraschung! Vielen Dank! Natürlich nehme ich die Herausforderung an. 😊 Ich hoffe, dass ich auch alles hinkriege. Fragen stellen ist nicht so mein Ding, aber ich werde mein Bestes tun. Gibt es ein Zeitlimit oder so? Vom „Awesome Blogger Award“ habe ich noch nie gehört, werde mich aber informieren.
    Herzliche Grüße
    Rosa

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo liebe Rosa,
      ich hatte auch überhaupt keine Ahnung. Wenn Du magst, kann ich Dir gern ein bisschen helfen. Ich meine nicht beim Schreiben oder Formulieren, sondern bei den Abläufen und wie man da vorgeht. Ich habe auch nachgefragt.
      Ein Zeitlimit gibt es wohl nicht. Zumindest habe ich mich nicht davon beirren lassen. Und Zeit braucht es auf jeden Fall.
      Herzliche Grüße
      Kaya

      Gefällt 2 Personen

  2. Sorry, Liebe Kaya – der Schuh ist mir etwas zu groß. Alleine bei meinen rund 70 „followern“ haben diese Nominierung alle 70 eher verdient. Du natürlich als Erste und ich freue mich mit Dir über Deine eigene Nominierung ganz besonders. Viel Glück! Ich selbst bin ja gar kein „richtiger“ Blogger, sondern gebe ohne jegliches Konzept irgendetwas zu meinen Reiseknipsbildchen in den PC. Für family & friends und für alle die sich darüber freuen. Als Zeitvertreib und um nicht an Altersschwachsinn zu erkranken. Auch wenn man mir das manchmal nachsagt😊 Deine und Aller Aufmerksamkeit und freundlichen Kommentare sind mehr, als ich je erwartet habe. Wie gesagt, viel Glück und würde ich jetzt noch schreiben “ möge der Bessere gewinnen“, wäre das schon wieder Blödsinn. Jeder von Euch ist gut!👍

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo lieber Jürgen, ich glaube dabei geht’s gar nicht ums Gewinnen. Das geht einfach immer weiter, von einem zum nächsten. Alles ist gut. Schlussendlich ist es doch auch einfach eine Wertschätzung für das, was jemand anderes tut.
      Mir ist es auch echt schwergefallen, mir Blogs auszusuchen. Schlussendlich hätte ich dreimal so viele aufschreiben können und ich hoffe, diejenigen, die ich nicht genannt habe, verzeihen mir. Es ist nämlich wirklich eine Menge Arbeit und sich zu entscheiden zu müssen ist auch nicht gerade leicht. Man will schließlich niemanden „auf den Schlips treten“ … 🙂
      Um ehrlich zu sein; ich habe damit gerechnet, dass Du da nicht mitmachen willst. Doch irgendwie wollte ich gerade Deinen Blog nominieren, weil er mir wirklich gut gefällt. 🙂

      Gefällt 3 Personen

  3. Liebe Kaya, ich danke Dir sehr für Deine rührenden und lieben Zeilen. Ich freue mich! Dein Post ist auch -mal wieder- wunderschön und mit Herz und Seele geworden, das spürt man deutlich. Du hast mir gerade ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, dankeschön. Alles Liebe, Sovely

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Sovely, und ich danke Dir für Deine Worte. Du schreibst ja wirklich so herzerfrischend und seelenerfüllend. Mir tut es einfach immer wieder gut, in deinem Blog zu lesen.
      Dir noch einen zauberhaften Sonntag.
      Liebe Grüße von Herzen, Kaya

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s