Kein Haus, aber einen Bollerofen

Wir hatten also unser Grundstück ausgewählt, warteten aber noch auf den Termin beim Notar. Der folgte nämlich erst knapp vier Monate, nachdem wir uns unser Grundstück ausgesucht und der Bürgermeister es uns bestätigt hatte.

Zuerst hatte mein Mann keine Zeit und dann der Notar nicht. Der Bürgermeister schien da ganz flexibel zu sein.

Um den richtigen Häuslebauer zu finden, brauchten wir ja auch eine ganze Weile, aber eines hatten wir schon:

Nachdem wir die Zusage für das Grundstück durch den Bürgermeister hatten und auch unseren Grundriss wussten, fuhren wir zu einem Geschäft für Kamin- und Bolleröfen und schauten uns mal ganz unverbindlich um. Ein älterer Herr beriet uns ein wenig und dann ließen wir uns ein Modell reservieren. Der Herr notierte sich unsere Daten und bestätigte uns mündlich die Reservierung. Das war ein gutes Gefühl. Es vermittelte uns irgendwie das Gefühl, dass das, was wir da vorhatten, planten und taten auch Wirklichkeit war.

„Ja, wir würden ein Haus in Nordfriesland bauen!“ „Ja, wir würden uns ein Grundstück in Witzwort in Nordfriesland kaufen.“ „JA! JA! JA!“

Ursprünglich wollten wir den Kaminofen Ende des letzten Jahres abholen und irgendwo zwischenlagern. „Wir würden schon einen Platz finden.“ Doch irgendwie erkannten wir schon bald nach dem euphorischen Bollerofenkauf, dass wir keinen Ort hätten, um so einen schweren und massigen Ofen irgendwo mal zwischenzuparken. Also fuhren wir zähneknirschend wieder zu dem Geschäft, um unser Dilemma zu erklären.

Der Verkäufer vom letzten Mal war nicht anwesend. Der jetzige sehr verständnisvoll. Wie sich herausstellte, war unser „Kauf“ nirgendwo vermerkt und der von uns ausgesuchte Ofen auch gar nicht mehr da. Wir waren echt erleichtert und suchten uns dann auch einen ganz anderen aus. Einen in weiß und mit drei Fensterscheiben und in rund.

Dieses Mal gab es auch einen Vertrag und alle Unklarheiten wurden geklärt. Nun hatten wir wahrlich einen Kaminofen reserviert und das durch einen Vertrag besiegelt.

„Wenn Sie wissen, wann das Haus fertig wird, rufen Sie vier Wochen vorher an. Dann vereinbaren wir einen Termin und wir bringen den Kaminofen vorbei und bauen ihn gleich auf.“

Das war doch ein Angebot!

Dann waren wir auch noch in verschiedenen Küchenstudios. Man, können Küchen viel kosten… Spannend war es trotzdem. Wir haben etliche Fotos gemacht und uns jede Menge Ideen geholt. Doch eine engere Wahl haben wir noch nicht getroffen. Aber wir haben ja auch noch Zeit. (Erst einmal muss der Bauantrag durch sein)

Dann denken wir über das Farbkonzept nach. Welche Farben sollen vorherrschen? Favorierst haben Naturtöne, wie Schlamm, Taupe, Sand… Die farbigen Akzente wollen wir durch Bilder setzen.

Bilder. Ich werde natürlich welche malen. Dann haben wir auch noch welche. Da gibt es einen kleinen Rizzi und ein großes gemaltes Bild, in kräftigen Farben: Gelb, Rot, Schwarz, Grün, Blau mit einem Citroen DS – die Göttin. Das kommt in jedem Fall in das Büro von E. (meinem Mann). Ach ja, und es gibt noch ein gemaltes Bild auf Leinwand von einer nackten Frau mit ganz viel Rot … jetzt hängt es übrigens im Schlafzimmer. Mal schauen, wo die Dame hinkommt.

Ansonsten würde ich gern Verschiedenes an der Nordsee fotografieren und an die Wände hängen. Die Rahmung können wir uns immer noch überlegen.

Vermutlich ist es ziemlich albern und verrückt, sich jetzt schon über solche Dinge Gedanken zu machen, zumal noch nicht einmal der Bauantrag durch ist und es noch so einige Hindernisse für uns geben kann. Aber, es bringt echt Spaß, schon jetzt darüber nachzudenken und Ideen zu sammeln.

Ach ja, selbst über die Gestaltung des Gartens mache ich mir schon Gedanken. Welche Pflanzen, wie die Einfriedung – Zaun? Wall? Hecke?

Vermutlich liegt es daran, dass wir gerade einfach nur warten müssen und keine konkrete Handlung ausüben können. Da gibt es einfach aktuell nichts zu tun, bis der Bauantrag durch ist.

Wie schon erwähnt: Geduld ist nicht unsere Stärke und Warten gehört definitiv dazu.

Herzlichst, das Licht

©️ Kaya Licht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s